Anwendungsbeispiel Elektrotechnik

Beschichtung von Aluminium-Stromschienen

 

Durch die selektive Beschichtung der Kontaktteile erreichen Stromschienen aus Aluminium einen Übergangswiderstand, der mit Kupfer vergleichbar ist. Die geringeren Materialkosten und das reduzierte Gewicht sprechen für Aluminium.

 

Vorteile:

  • Enorme Kosteneinsparung im Vergleich zu Kupfer
  • Geringeres Gewicht der Stromschienen, dadurch geringere Kosten für Trägersysteme und Montage
  • Für Kontaktierung keine Vorbehandlung notwendig, wie bei Kupferschienen
  • Stromschienensysteme haben im Vergleich mit Kabel große Vorteile in den Bereichen Verlegung, Kontaktierung und Kosten
  • In einer GSP-Anlage ist die Schichtdicke sehr genau einhaltbar (± 2µ m2)
  • Platzbedarf der Anlage ca. 1/10 von konventionellen Beschichtungsanlagen
  • Eine GSP-Anlage ist  z.B. in ein Aluminium Presswerk integrierbar, so dass keine zusätzlichen Logistikkosten entstehen
  • Hohe Arbeits- und Anlagensicherheit durch Unterdruckkonzept und geschlossene Kreisläufe
  • Geschlossenes System, keine offenen Chemiebäder dadurch abluft- und abwasserfrei

Beschichtungsmaterial: Nickel 5µm, Zinn 5µm
alternativ 10/10 für hohe Korrosionsanforderungen
Grundmaterial: AlMgSi
Durchlaufbeschichtung mittels Gramm Speed Plater (GSP)